Kontakt
Praxis Dr. Carsten Hörr MSc., MSc., 
Mainz

Füllungen & Inlays

Wenn wir nach einer Kariesbehandlung Ihr „Loch im Zahn“ wieder auffüllen, haben wir verschiedene Möglichkeiten – je nachdem, welchen Zahn wir behandeln und wie viel der natürlichen Substanz entfernt werden musste.

Praxis Dr. Carsten Hörr MSc., MSc., Mainz

Füllungen für kleinere bis mittlere Kariesschäden

Füllungen werden direkt in den Zahn gegeben und härten dort aus. Sie bestehen entweder aus zahnfarbenem und haltbarem Kunststoff (Komposit) oder aus Kompomeren – das sind Mischungen aus Kompositen und einer besonderen Zementart.

Inlays für größere Kariesschäden

Inlays sind starre Füllungen, die passgenau hergestellt und in den Zahn eingefügt werden. Sie können aus Kunststoff (Komposit) oder aus Gold bestehen, das sehr lange haltbar ist, aber eine auffällige Farbe hat. Die hochwertigste Lösung ist ein Keramikinlay. Keramik kommt den natürlichen Eigenschaften des Zahns besonders nahe, ist kaum von der echten Zahnsubstanz zu unterscheiden und sehr lange haltbar.

Zusammenarbeit mit Meister-Dentallaboren

Während Füllungen direkt in den Zahn geschichtet werden können, muss bei Inlays eine Anfertigungszeit im Dentallabor eingeplant werden. Wir arbeiten mit zwei Dentallaboren in Mainz zusammen: dem Labor Ceramic Art und dem Meisterlabor Uwe Klein.

Was genau ist eigentlich eine Karies? Lesen Sie in unserem Zahn-Ratgeber mehr über die Ursachen und die Behandlung.