Kontakt
Praxis Dr. Carsten Hörr MSc., MSc., 
Mainz

Wurzelkanalbehandlungen

Eine Wurzelkanalbehandlung muss besonders sorgfältig und präzise durchgeführt werden, da für eine langfristig erfolgreiche Therapie sämtliche oft fein verzweigte Wurzelkanäle in ihrer vollen Länge gereinigt und bakteriendicht verschlossen werden müssen. Deshalb verwenden wir moderne Technik und Instrumente:

OP-Mikroskop

Um die feinen Strukturen der Wurzelkanäle besser erkennen zu können, arbeiten wir unter der Vergrößerung unseres leistungsfähigen OP-Mikroskops. Damit haben wir eine stark verbesserte Sicht und können mit besonderer Sorgfalt vorgehen. Der entscheidende Vorteil für Sie: Qualität und Erfolgsprognose sind deutlich höher als bei Behandlungen ohne OP-Mikroskop.

Kofferdam

Kofferdam ist ein zahnmedizinisches Gummituch, das um den zu behandelnden Zahn gespannt wird. So werden Sie vor dem Verschlucken unangenehmer Flüssigkeiten und der Zahn vor dem Eindringen schädlichen Bakterien geschützt. Kofferdam verhindert außerdem, dass zu viel Speichel die Behandlung unnötig erschwert. Deshalb kommt er auch beim Einfügen von Kunststofffüllungen zum Einsatz.

Maschinelle Instrumente

Für die Reinigung und Aufbereitung der Wurzelkanäle verwenden wir maschinell betriebene, hochflexible Feilen. Diese bewegen sich sicher durch den Verlauf der feinen Kanäle und ermöglichen so eine sehr effektive Behandlung.

Thermoplastisches Füllmaterial

Um die Wurzelkanäle aufzufüllen, verwenden wir das thermoplastische Füllmaterial Guttapercha. Es ist in erwärmtem Zustand flüssig und kann problemlos in die verästelten Kanäle fließen. Dort kühlt es ab, härtet aus und verschließt die Wurzelkanäle bakteriendicht.

In unserem Zahn-Ratgeber finden Sie ausführliche Informationen über die Wurzelkanalbehandlung.