Kontakt

„Bitte
lächeln!“

Mundgeruchsbehandlung

Praxis für moderne Zahnheilkunde Dr. med. dent C. Hörr MSc., MSc.

Infoservice

Jeder hat es bestimmt schon einmal nach dem Genuss von Speisen wie Knoblauch und Zwiebeln oder alkoholischen Getränken bemerkt: Sie wirken mundgeruchsfördernd.

Meidet man die Auslöser, klingt der Mundgeruch in der Regel nach einiger Zeit wieder von selbst ab.

Mundgeruchsbehandlung

Mundgeruch ist immer noch ein Tabuthema. Fast niemand spricht betroffene Mitmenschen darauf an, weil eine negative Reaktion befürchtet wird. Unter Umständen können bereits einfache Maßnahmen helfen:

Mundhygiene optimieren

Bei manchen Menschen ist es ausreichend, die tägliche Zahn- und Mundpflege entsprechend auszurichten, beispielsweise durch einen Zahnpastawechsel, eine abgestimmte Putztechnik und die Verwendung von Zahnseide, Zahnzwischenraumbürstchen, Mundspülungen oder Zungenschabern. » Mehr zur eigenen Zahnpflege

Karies-, Zahnfleisch- und Parodontitisbehandlung

Auch Karies- und Parodontitisbakterien können für die Entstehung von Mundgeruch verantwortlich sein. Werden die Erkrankungen behandelt, klingt der Mundgeruch in der Regel innerhalb kurzer Zeit ab.