Kontakt

„Bitte
lächeln!“

Implantatprophylaxe

Stichwort Periimplantitis

Insbesondere beugen wir mit einer individuellen Implantatprophylaxe der Periimplantitis vor, die chronische Entzündung des Implantatbettes bzw. des Gewebes rund um das Implantat im Kieferknochen.

Schreitet die Periimplantitis unbehandelt fort, lockert sich schließlich das Implantat im Kieferknochen und kann mit dem darauf befestigten Zahnersatz verloren gehen.

Um lange Freude an implantatgetragenen Versorgungen zu haben, sind regelmäßige Nachsorgetermine, unter anderem mit professionellen Zahnreinigungen, eine gute Möglichkeit. Wir überprüfen insbesondere die Zahn- und Mundgesundheit, sodass wir bei den ersten Anzeichen einer Erkrankung früh eingreifen können.

Implantatprophylaxe

Besonderheit: Einsatz von speziellen metallfreien, schonenden Instrumenten

Statt mit herkömmlichen Metallinstrumenten reinigen wir die Implantatoberflächen (bei natürlichen Zähnen wären dies die Wurzeloberflächen) erheblich schmerzärmer mit schonenden metallfreien Kunststoff-Instrumenten.